Stoffwechselanalyse

Wenn Sie Gewicht abnehmen wollen, sind zwei Sachen besonders wichtig:

1. dass Ihr Körper hauptsächlich in den Fettverbrennungsmodus kommt
2. dass den Körperzellen ausreichend Sauerstoff zur Verfügung steht

Bewegt sich Ihr Stoffwechsel hauptsächlich im Fettverbrennungsmodus, wird es Ihnen gelingen Ihr Fett loszuwerden. Werden hauptsächlich Kohlenhydrate verbrannt, ist Gewichtabnehmen kaum möglich. Langfristig kann sich das auch ungünstig auf die Funktion der Mitochondrien auswirken.

Wie erkennen Sie in welchem Verbrennungsmodus Ihr Stoffwechsel gerade arbeitet?

Am Hungergefühl kann man es nicht erkennen. Nur weil Sie den ganzen Tag vielleicht kaum etwas gegessen haben und Ihr Magen lautstark knurrt, heißt das noch lange nicht, dass Ihr Körper Fett verbrennt. Mit einer Stoffwechselmessung können Sie sich Klarheit verschaffen.

Stoffwechselmessung

Die Stoffwechselmessung ist leicht und einfach durchzuführen. Im Sitzen oder Liegen atmen Sie ganz entspannt einige Minuten über ein spezielles Mundstück ein und aus. Dabei wird jeder Atemzug gemessen und kann über die dazugehörige Software ausgewertet werden. Die Auswertung der Ergebnisse bekommen Sie direkt im Anschluss an die Messung:

  1. Kalorienverbrauch in Ruhe
  2. Aufnahmefähigkeit der Zellen für Sauerstoff
  3. Verbrennungsmodus: Fett oder Kohlenhydrate

Mit einer regelmäßigen Stoffwechselanalyse lässt sich Ihr Figur-Management gut steuern und kontrollieren. Zusammen mit einer  BIA-Messung  haben Sie eine fundierte Basis für Ihre persönliche Ernährungsumstellung. Damit lässt sich Ihr Abnehmerfolg auch langfristig sichern.

Wenn Sie nicht abnehmen wollen

Auch für Ihre allgemeine Gesundheit ist eine Stoffwechselanalyse sehr hilfreich und sollte in keinem Präventionsprogramm fehlen. Für Sportler ist es eine gute Möglichkeit Trainingsfortschritte zu dokumentieren.

Stoffwechsel

Nach der Verdauung im Magen-Darmtrakt werden die aufgenommenen Nährstoffe über das Blut in die Körperzellen transportiert. Fette und Kohlenhydrate werden zur Energiegewinnung gebraucht. Dieser Vorgang findet in den Kraftwerken der Zellen statt – in den Mitochondrien. Mit Hilfe von Sauerstoff aus der eingeatmeten Luft werden Fette und Kohlenhydrate verbrannt. Am Ende des Verbrennungsprozesses entsteht Energie in Form von Adenosintriphosphat (ATP). Dieses ATP steht dem Körper nun als Energie zur Verfügung. Pro Tag entstehen ca. 85 Kilogramm ATP.

Reservieren Sie sich Ihren Wunschtermin

Beginnen Sie mit dem ersten Schritt und vereinbaren Sie einen Termin für Ihre persönliche Stoffwechsel- und BIA-Messung.